Erbe

Yoga-Ausbildung

Heft 05, 2019

Yoga-Ausbildung

Dr. Rastogi |Autor

Heft 05, 2019


Dank Yoga ist Indien auf der weltweiten Wellness-Landkarte verzeichnet und Tausende aus aller Welt wollen mehr über diese uralte Wissenschaft lernen. Wir stellen Ihnen einige traditionelle Institutionen im Land vor, die Schulungen und Informationen zu Yoga anbieten

Yoga, die alte indische Wissenschaft des ganzheitlichen Wohlbefindens, gehört zu den sechs großen indischen Philosophien. In letzter Zeit ist Yoga aufgrund seiner präventiven, fördernden und heilenden Gesundheitsvorzüge international immer beliebter geworden.Auch in Indien, sogar innerhalb der jüngeren Generation, wird ein ansteigendes Interesse an Yoga aufgrund seiner vielfältigen gesundheitlichen Vorteile wie erhöhter Flexibilität, Stressabbau und Gesamtfitness verzeichnet. Hunderte Anhänger reisen aus aller Welt nach Indien, um diese alte Wissenschaft zu erlernen, die sich aus einer vedischen Dhyan- oder Meditationspraxis zu einer holistischen Disziplin entwickelt hat, die auf das gesamte Wohlbefinden abzielt. Zwar sind zahlreiche Institutionen im In- und Ausland im Bereich Yoga tätig, jedoch verdienen einige besondere Erwähnung, die nicht nur die Yoga-Traditionen bewahren, sondern auch die Philosophie an die heutigen modernen Zeiten anpassen.

OSTEN und NORDOSTEN

Sri Ramakrishna Mission, Kolkata (Westbengalen): Swami Vivekananda gründete die Mission im Jahr 1897. Die Mission ist in der Gesundheitsvorsorge, im Katastrophen- und Landwirtschaftsmanagement, der Fürsorge für Stammesangehörige, der Ausbildung in Grund- und weiterführenden Schulen und der kulturellen Entwicklung in Indien sehr aktiv.

Swami Niranjan (Mitte) mit anderen Swamis aus Australien und aller Welt auf dem Gelände des Mangrove Mountain Ashram (Australien). Swami Niranjanananda Saraswati war Präsident der Bihar School of Yoga.

Bihar School of Yoga, Munger (Bihar): Im Jahr 1963 von Swami Satyananda Saraswati zur Förderung von Yoga und der indischen Kultur gegründet, ist die Bihar School of Yoga heute ein renommiertes Yoga-Zentrum. Sie bietet Gesundheitsmanagement-, Sanyasa-Schulungs- und fortgeschrittene Yoga-Sadhana-Kurse und einen sehr einfachen Ashram-Lebensstil.

Umachal Yogashram, Guwahati (Assam):Wurde von Swami Shivananda Saraswati Maharaj im Jahr 1929 gegründet. Die Institution erforscht Yoga auf wissenschaftlicher Grundlage.

WESTEN

Ramamani Iyengar Memorial Yoga Institute, Pune (Maharashtra): Das Institut wurde in 1975 von dem Yoga-Guru BKS Iyengar gegründet und gilt als Zentrum des populären Iyengar-Yogastils. Das Institut führt Yoga-Kurse durch und Iyengar-zertifizierte Yoga-Lehrer verbreiten Yoga in aller Welt.

The Yoga Institute, Santacruz, Mumbai (Maharashtra): Das älteste Yoga-Zentrum Indiens wurde von Shri Yogendraji in 1918 gegründet, um die Yoga-Lehre zu verbreiten. In dem vom Ministry of AYUSH der indischen Regierung anerkannten Institut finden auf Hindi und Englisch verschiedene Yoga-Kurse sowohl für Schüler als auch Lehrer statt.   

Die Vipassana International Academy, auch bekannt als Dhamma Giri, ist ein Vipassana-Meditationszentrum in Igatpuri in Nasik, Maharashtra. Es war das erste Vipassana Meditationszentrum Indiens für das Erlernen dieser Technik und wurde von SN Goenka in Igatpuri errichtet

Kaivalyadhama, Lonavla, Pune (Maharashtra): Von Swami Kuvalayananda in 1924 gegründet, fokussiert sich dieses Institut mit wissenschaftlichem Verständnis und Ansatz auf die Kombination der Yoga-Tradition mit moderner Wissenschaft. Es beinhaltet ein staatlich anerkanntes Yoga-College, in dem Kurzzeit- und Langzeit-Yoga-Diplom- und Abschlusskurse wie auch Auffrischungskurse für Lehrer angeboten werden. 

SÜDEN

Sri Aurobindo Ashram, Puducherry (Tamil Nadu): Gegründet in 1926 von Sri Aurobindo, einem Freiheitskämpfer, Philosophen, Yogi, Guru und Dichter, führt der Ashram regelmäßige Yoga-Sitzungen für die Bewohner von Auroville durch, beinhaltet ein Yoga-Praxiszentrum namens Auromode und bietet Sitzungen für verschiedene Yoga-Formen an.

Blick auf das Meditationszentrum in Auroville. Puducherry war der Wohnsitz von Sri Aurobindo und ist heute Sitz des Sri Aurobindo Ashram.

NORDEN

Patanjali Yogpeeth, Haridwar (Uttarakhand): Gegründet von Baba Ramdev in 2006, ist Patanjali Yogpeeth eines der größten Yoga-Institute Indiens. Der Zweck des nach Maharishi Patanjali benannten Instituts ist die Praxis und Forschung auf den Gebieten Yoga und Ayurveda.

Sadhana Mandir Trust, Dehradun (Uttarakhand): Swami Rama gründete im Jahr 1966 den Sadhana Mandir Trust und das Himalayan International Institute of Yoga Science and Philosophy. Er wurde in der Tradition der Höhlenklöster des Himalayas ausgebildet, lehrte Upanishads und buddhistische Schriften und studierte außerdem die tibetische Philosophie.   

Divine Life Society (Sivananda Ashram), Rishikesh (Uttarakhand): Gegründet in 1936 von Swami Shivananda, der Medizin studierte und dem Sanyasashrama unter der Leitung von Swami Vishwananda Saraswatibeitrat. Er rief die Divine Life Society und die Yoga-Vedanta Academy ins Leben.

Krishnamacharya Yoga Mandiram, Chennai (Tamil Nadu): Wurde im Namen von T. Krishnamacharya, einem indischen Yoga-Lehrer, ayurvedischen Heiler und Gelehrten, im Jahr 1976 durch TKV Desikachar gegründet. Das Institut fördert Yoga als holistische Wissenschaft.

Im letzten Jahrzehnt hat sich Yoga von einer Übung, die man einmal wöchentlich praktiziert, zu einem gesunden Lebensstil weiterentwickelt. Diese Yoga-Institute verfolgen das Ziel, die bestmöglichen Kurse anzubieten, die speziell konzeptioniert wurden, um das Interesse von Schülern jeder Altersgruppe zu wecken.

Verbreitung der Weisheit

International Center for Yoga Education and Research, Puducherry: Swami Gitananda Giri gründete das Zentrum in 1967. Das Institut führt regelmäßig Yoga-Schulungskurse für Lehrer durch und hat in aller Welt Partnerzentren.
icyer.com

Vipassana Yoga Research Institute, Igatpuri (Maharashtra): Gegründet in 1985 durch SN Goenka. Das Vipassana Research Institute ist eines der weltweit größten Zentren für die Vipassana-Praxis und bietet das ganze Jahr über 10-tägige Meditationskurse an. Es beinhaltet auch ein Zentrum für Langzeitkurse,  Dhamma Tapovana, sowie Langzeitkurse für Fortgeschrittene.

Swami Vivekananda Yoga Anusandhana Samsthana, Bengaluru (Karnataka): Gegründet in 2002 durch Dr. HR Nagrendra, ist dies das führende Yoga-Forschungsinstitut. Das Ziel der Gründung war das Verständnis und die Dokumentation wissenschaftlicher Nachweise für die Yoga-Praxis. Es begann vor fast 25 Jahren als VK Yogas mit Arogyadhama und ist heute eine anerkannte Yoga-Universität, die Kurse und Fortbildungen zu Yoga, Spiritualität und Medizin anbietet.

Morarji Desai National Institute of Yoga, New Delhi: Dieses durch das Ministry of AYUSH in 1970 gegründete Institut gehört zu den renommiertesten Yoga-Fortbildungs- und Forschungszentren in Indien. Es fördert die Yoga-Philosophie und führt Schulungen und weiterführenden Studien auf dem Gebiet durch. Angeboten werden Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse sowie Diplom- und andere Yoga-Ausbildungsabschlüsse.

Dr. Rastogi

Dr. Rastogi ist stellvertretender Direktor des Central Council for Research in Yoga and Naturopathy des Ministry of ASHUSH in Delhi. Er hat mehrere Bücher zu dem Thema wie ‚Surya Namaskar‘ und ‚Food Principles for Healthy Living‘ verfasst
error: Content is protected !!